VERANSTALTUNGSKALENDER

Aktuelle Veranstaltungen zur Ausbau-Initiative der Solarmetropole Ruhr

20.05.2021

Zweiter digitaler Solarstammtisch im Kreis Wesel

Da der erste digitale Solarstammtisch am 18. März so erfolgreich war und uns sehr viel positive Resonanz seitens der über 70 Teilnehmer*innen erreicht hat, findet am 20. Mai 2021 ab 18 Uhr der zweite digitale Solarstammtisch via Zoom statt. Von den Städten Rheinberg und Neukirchen-Vluyn, der Energieagentur NRW und der Verbraucherzentrale NRW organisiert, geht es diesmal um Photovoltaik allgemein, um PV-Stecker-Anlagen („Balkonanlagen“), Speichermöglichkeiten von Solarenergie und E-Mobilität.

Dabei wurden die Themen für den zweiten Stammtisch von den Teilnehmenden des ersten benannt. Wer sich mit Photovoltaik, Stecker-Photovoltaik, Speichern oder E-Mobilität auskennt oder eine Anlage/Fahrzeug besitzt und sein Wissen gerne mit anderen teilen möchte, ist herzlich eingeladen, beim Stammtisch einen Bericht aus der Praxis zu geben. Interessierte wenden sich bitte an Nicole Weber unter klimaschutz@rheinberg.de.

Anmeldungen zum zweiten Solarstammtisch sind ab sofort unter folgenden Link möglich:
https://zoom.us/meeting/register/tJMrdu-vrz8uGNEgYSp_dhPIqNfGjiE9_NiD

09.06.2021

Photovoltaik und Finanzamt - Beratungstipps für das Fachhandwerk

Diese Online-Veranstaltung vermittelt Ihnen, was Sie als Handwerksbetrieb über steuerliche Aspekte bei Photovoltaikanlagen wissen müssen. Besonders der Eigenverbrauch, Batteriespeicher und Stromcloud-Tarife werfen immer wieder neue Fragen auf. Oft kursieren widersprüchliche Empfehlungen, die für Verwirrung sorgen.

Mit der Veranstaltung stärken Sie Ihre Beratungskompetenz für Ihr Alltagsgeschäft, damit Sie Ihrer Kundschaft wertvolle Hinweise zu steuerlichen Aspekten geben können. Wir weisen zudem auch auf die Risiken und Grenzen in der Beratung hin. Das alles leicht verständlich und sofort in der Praxis umsetzbar – ohne formal-juristischen Ballast.

THEMEN

  • Hinweise und Tipps einfach und rechtssicher umsetzen und bei Kunden kommunizieren
  • Warum Photovoltaikanlagen in Privathaushalten Gewerbebetriebe sein können.
  • Was ist der Unterschied zwischen Umsatzsteuer und Ertragssteuer?
  • Keine Rechtsberatung: Was darf ich meinen Kunden sagen?
  • Was muss ich bei Installationen für Unternehmen oder Vereine beachten?
  • Wie sind Batterieanlagen steuerlich zu behandeln?
  • Photovoltaik als Steuersparmodell versus „Photovoltaik ohne Finanzamt“
  • Gefährliches Halbwissen: die häufigsten Irrtümer vermeiden
  • Nützliche Literatur, Informationsquellen und Tools

Zielgruppe 

Handwerksbetriebe, die im Bereich Photovoltaik aktiv sind oder es werden wollen.

Referent

Thomas Seltmann ist Initiator und Hauptautor der Rubrik „Steuertipps“ bei PV-Magazine Deutschland, die regelmäßig Rekordzugriffe erzielt. Er recherchiert und publiziert als Freiberufler seit über 20 Jahren zur steuerlichen Behandlung von Photovoltaikanlagen und schult Solarbranche und Steuerberater zu diesem Thema. Seit rund 30 Jahren informiert er als unabhängiger Experte für Photovoltaik über Anwenderfragen, gibt Verbrauchertipps in Rundfunk und Fernsehen und bildet u. a. bei der TÜV-Rheinland-Akademie und beim Verbraucherzentrale Bundesverband Fachkräfte aus. Seine Ratgeber (Stiftung Warentest „Photovoltaik: Solarstrom vom Dach“) sind Bestseller. Hauptberuflich ist er Referent Photovoltaik bei der Verbraucherzentrale NRW.

Die Durchführung dieser Online-Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr gemeinschaftlich mit der EnergieAgentur.NRW

Anmeldung

Hier geht’s zur Anmeldung

ZEIT

09.06.2021, 17:00 bis 19:00 Uhr

Ort

Online (Zoom)

GEBÜHR

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei

VERANSTALTER

Regionalverband Ruhr, Handwerk Region Ruhr und Kreishandwerkerschaft Recklinghausen in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW

Wir freuen uns auf Sie!

Vergangene Veranstaltungen

27.04.2021

Steuertipps und Fragerunde für Photovoltaik-Betreiber

Was muss ich eigentlich steuerrechtlich beachten, wenn ich eine Solaranlage auf meinem Dach habe? Die Veranstaltung richtet sich an alle Photovoltaik-Interessierte sowie Anlagenbetreiber, um eine Hilfestellung für die steuerliche Abwicklung von Photovoltaik-Anlagen zu geben.

Denn wenn Privathaushalte Solarstrom gewinnen, kann die Finanzverwaltung dies als unternehmerische Tätigkeit betrachten. Wir geben deshalb einen kompakten Überblick über die aktuelle Steuerpraxis und schlagen den Bogen von der Photovoltaik als Steuersparmodell bis zur Photovoltaik ohne Finanzamt. Keine komplizierte Theorie, sondern ausschließlich praktische Beispiele und Tipps.

Themen

  • Warum Photovoltaikanlagen in Privathaushalten Gewerbebetriebe sein können.
  • Was ist der Unterschied zwischen Umsatzsteuer und Ertragssteuer?
  • Welche Besonderheiten gibt es bei den Batteriespeichern?
  • Photovoltaik als Steuersparmodell versus Photovoltaik ohne Finanzamt

Zielgruppe
Kaufinteressenten von Photovoltaikanlagen, Anlagenbetreiber, Energieberater, Finanzierungsberater

Referent
Thomas Seltmann ist Initiator und Hauptautor der Rubrik „Steuertipps“ bei PV-Magazine Deutschland, die regelmäßig Rekordzugriffe erzielt. Er recherchiert und publiziert als Freiberufler seit über 20 Jahren zur steuerlichen Behandlung von Photovoltaik-anlagen und schult Solarbranche und Steuerberater zu diesem Thema. Seit rund 30 Jahren informiert er als unabhängiger Experte für Photovoltaik über Anwenderfragen und gibt Verbrauchertipps.

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie im Vorfeld eine Email mit den Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung.

Zeit

27.04.2021, 18:00 bis 20:00 Uhr

Ort

Online (Zoom)

Gebühr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei

Veranstalter

EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit Solarmetropole Ruhr, Verbraucherzentrale NRW

Mehr Infos zur Veranstaltung sowie die Anmeldung finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie!

20.04.2021

Online-Vortrag zum Thema Photovoltaik und Elektromobilität

Besonders in den Sommermonaten laufen Photovoltaik-Anlagen auf Hochtouren und produzieren umweltfreundlichen Strom. Immer mehr Immobilienbesitzer wollen davon profitieren und denken über eine eigene PV-Anlage auf dem Dach nach. Diese Investition will gut überlegt sein und wirft oft Fragen auf: Wie funktioniert eine PV-Anlage? Was benötige ich und welches Dach ist geeignet? Wie lässt sich Strom speichern?

Diese und weitere Fragen werden InnovationCity Sanieungsmanager Thore Müller und Experten der Stadtwerke Herne beim Online-Themenabend Photovoltaik am 20.04.2021 um 18 Uhr via Zoom beantworten. Darüber hinaus wird die Klimaschutzmanagerin der Stadt Herne, Jana Ermlich, die Fördermöglichkeiten für Photovoltaikanlagen in Herne vorstellen.

Anmelden können Sie sich unter: info@innovationcity-herne.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

15.04.2021

Infoveranstaltung zum Förderprogramm Balkon-PV

Am 15.04.2021 findet von 17 bis 18 Uhr eine kostenlose Online-Infoveranstaltung zum Förderprogramm Balkon-PV statt, die von der Stadt Rheinberg organisiert wird.

Klimaschutzmanagerin Nicole Weber F. Santos erläutert dabei die Förderbedingungen für Stecker-Solargeräte in Rheinberg und Kai Oczko spricht über seine Erfahrungen mit der Installation einer Balkon-PV-Anlage. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und Fragen zu stellen. Der Teilnahmelink ist ab 16:30 Uhr am Donnerstag, den 15. April freigeschaltet: https://bbb.rheinberg.de/nic-vfe-iew-vue.

In 11 von den 15 teilnehmenden Pilotkommunen der Solarmetropole Ruhr können Bürger*innen einen finanziellen Zuschuss über 100€ erhalten, wenn sie ein Stecker-Solargerät für den Balkon oder die Terrasse installieren. Mehr Infos zur Förderung finden Sie hier: https://solar.metropole.ruhr/foerderungen-und-sonderaktionen/

Wir freuen uns auf Sie!

18.03.2021

Erster digitaler Solarstammtisch

Was sind die Vorteile von Solarstrom? Für wen rechnet sich die Installation einer Anlage? Ist das Verfahren aufwändig? Über solche Fragen informiert der erste digitale Solarstammtisch im Kreis Wesel. Die Städte Neukirchen-Vluyn und Rheinberg, die EnergieAgentur.NRW und die Verbraucherzentrale im Kreis Wesel haben das neue Format gemeinsam aufgelegt. In lockerer Atmosphäre können Sie sich informieren und mit verschiedenen Experten ins Gespräch kommen. Der erste Stammtisch findet am Donnerstag, 18. März 2021, von 18 bis 20 Uhr via Zoom statt. Eröffnen werden die beiden Bürgermeister Ralf Köpke, Neukirchen-Vluyn und Dietmar Heyde, Rheinberg.

Mit dabei sind die Klimaschutzmanager der Städte Neukirchen-Vluyn und Rheinberg, Stephan Baur und Jens Harnack, Fabian Tenk von der EnergieAgentur.NRW und Energieberater Akke Wilmes von der Verbraucherzentrale im Kreis Wesel. Als sogenannte Solarteure, die erfolgreich eine Photovoltaik-Anlage auf dem Privathaus installiert haben, stehen Matthias Röder aus Neukirchen-Vluyn sowie Martin Jendrzejczyk aus Rheinberg zum Austausch zur Verfügung.

Anmelden können Sie sich ab sofort unter folgenden Link: https://zoom.us/meeting/register/tJApduiqqDkvHdfBkl_yP8XBskxTpWxJWSaZ oder unter www.klimaschutz-nv.de.

Wir freuen uns auf Sie!

11.03.2021

Informationsveranstaltung zur Stecker-Photovoltaik

Um Ihren eigenen Solarstrom zu erzeugen, müssen Sie keine Photovoltaikanlage auf dem Dach haben. Mit einem Steckersolar-Gerät können Sie die Energiewende auch in einer Wohnung aktiv vorantreiben. Solche Geräte lassen sich an Balkon oder Terrasse anbringen und eignen sich daher auch für Mieter*innen, die kein eigenes Hausdach haben, aber trotzdem grünen Strom erzeugen möchten.

In der kostenlosen Online-Veranstaltung zeigen Thomas Seltmann und Thomas Zwingmann von der Verbraucherzentrale NRW gemeinsam mit Marlen Hoischen vom Regionalverband Ruhr am 11.03.2021 von 18 bis 20 Uhr, wie ein Stecker-PV-Gerät funktioniert und was dabei zu beachten ist.

Neben einem fachlichen Input wird es auch Zeit geben, eigene Fragen zu stellen.

Mehr Infos zur Veranstaltung sowie die Anmeldung finden Sie hier: https://www.edudip.com/de/webinar/steck-die-sonne-ein-ersatztermin/907624

Wir freuen uns auf Sie!

09.03.2021

Steuertipps und Fragerunde für Photovoltaik-Betreiber - AUSGEBUCHT

Was muss ich eigentlich steuerrechtlich beachten, wenn ich eine Solaranlage auf meinem Dach habe? Die Veranstaltung richtet sich an alle Photovoltaik-Interessierte sowie Anlagenbetreiber, um eine Hilfestellung für die steuerliche Abwicklung von Photovoltaik-Anlagen zu geben.

Denn wenn Privathaushalte Solarstrom gewinnen, kann die Finanzverwaltung dies als unternehmerische Tätigkeit betrachten. Wir geben deshalb einen kompakten Überblick über die aktuelle Steuerpraxis und schlagen den Bogen von der Photovoltaik als Steuersparmodell bis zur Photovoltaik ohne Finanzamt. Keine komplizierte Theorie, sondern ausschließlich praktische Beispiele und Tipps.

Themen

  • Warum Photovoltaikanlagen in Privathaushalten Gewerbebetriebe sein können.
  • Was ist der Unterschied zwischen Umsatzsteuer und Ertragssteuer?
  • Welche Besonderheiten gibt es bei den Batteriespeichern?
  • Photovoltaik als Steuersparmodell versus Photovoltaik ohne Finanzamt

Zielgruppe
Kaufinteressenten von Photovoltaikanlagen, Anlagenbetreiber, Energieberater, Finanzierungsberater

Referent
Thomas Seltmann ist Initiator und Hauptautor der Rubrik „Steuertipps“ bei PV-Magazine Deutschland, die regelmäßig Rekordzugriffe erzielt. Er recherchiert und publiziert als Freiberufler seit über 20 Jahren zur steuerlichen Behandlung von Photovoltaik-anlagen und schult Solarbranche und Steuerberater zu diesem Thema. Seit rund 30 Jahren informiert er als unabhängiger Experte für Photovoltaik über Anwenderfragen und gibt Verbrauchertipps.

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie im Vorfeld eine Email mit den Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung.

Zeit

09.03.2021, 18:00 bis 20:00 Uhr

Ort

Online (Zoom)

Gebühr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei

Veranstalter

EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit Solarmetropole Ruhr, Verbraucherzentrale NRW

Mehr Infos und Anmeldung finden Sie hier: https://bit.ly/3q2NP6k

23.02.2021

Photovoltaik und Finanzamt - Beratungstipps für das Fachhandwerk

Wir laden Sie herzlich zur kostenfreien Online-Veranstaltung „Photovoltaik und Finanzamt – Beratungstipps für das Fachhandwerk“ am 23. Februar von 15 bis 17 Uhr ein.

Die Veranstaltung vermittelt Ihnen, was Sie als Handwerksbetrieb über steuerliche Aspekte bei Photovoltaikanlagen wissen müssen. Besonders der Eigenverbrauch, Batteriespeicher und Stromcloud-Tarife werfen immer wieder neue Fragen auf. Oft kursieren widersprüchliche Empfehlungen, die für Verwirrung sorgen.

Diese Online-Veranstaltung vermittelt Ihnen zusätzliche Beratungskompetenz für Ihr Alltagsgeschäft, damit Sie Ihrer Kundschaft wertvolle Hinweise zu steuerlichen Aspekten geben können. Aber wir weisen auch auf die Risiken und Grenzen in der Beratung hin. Das alles leicht verständlich und sofort in der Praxis umsetzbar – ohne formal-juristischen Ballast.

Sie erhalten einen kompakten Überblick über die aktuelle Steuerpraxis: PV-Experte Thomas Seltmann von der Verbraucherzentrale NRW vermittelt Ihnen, was Sie Ihrer Kundschaft an Informationen geben können und leitet Sie durch das steuerrechtliche Minenfeld. Außerdem betrachten wir auch Besonderheiten wie z. B. Anlagen für Vereine, Batterieanlagen.

Zielgruppe

Handwerksbetriebe, die im Bereich Photovoltaik aktiv sind oder es werden wollen.

Die Online-Veranstaltung ist kostenfrei und wird über das Programm ZOOM durchgeführt. Sie benötigen einen PC, Laptop, Tablet oder Handy mit Internetzugang (im Idealfall mit Mikrofon oder Headset für die Tonübertragung, ansonsten zusätzlich ein normales Telefon)

Hier finden Sie mehr Infos zur Veranstaltung sowie die Anmeldung: https://bit.ly/2L0hFJA

Wir freuen uns auf Sie!

02.02.2021

Informationsveranstaltung zur Stecker-Photovoltaik

Wenn sich Ihr Hausdach nicht für eine Solaranlage eignet oder Sie in einer Mietwohnung leben, gibt es eine spannende Alternative zur klassischen Solaranlage auf dem Dach: Stecker-Solargeräte bzw. Stecker-PV. Am 2. Februar laden wir Sie deshalb herzlich zu einer kostenlosen Online-Veranstaltung von 18 bis 20 Uhr ein. PV-Experte Thomas Seltmann informiert Sie über die praktischen Stecker-Solargeräte für Balkon oder Terrasse und erklärt Ihnen, was Sie bei solch einem eigenen Gerät beachten müssen. Natürlich bleibt wie immer auch Zeit für eigene Fragen.

Parallel zur Veranstaltung starten in vielen Pilotkommunen der Solarmetropole Ruhr Förderungen für Stecker-PV, die in Form von finanzieller Unterstützung vergeben werden. Deswegen richtet sich diese Veranstaltung besonders an Interessierte aus den Städten/Gemeinden Bönen, Dorsten, Dortmund, Gladbeck, Gelsenkirchen, Haltern am See, Herten, Kamp-Lintfort, Recklinghausen, Rheinberg und Xanten.

Unter folgendem Link können Sie sich zur Veranstaltung anmelden: https://www.edudip.com/de/webinar/steck-die-sonne-ein/784660

15.12.2020

Steuertipps und Fragerunde für Photovoltaik-Betreiber

Photovoltaik lohnt sich und wirft viele steuerrechtliche Fragen auf. Auch wenn Privathaushalte Solarstrom gewinnen, kann die Finanzverwaltung dies als unternehmerische Tätigkeit betrachten. Wir geben einen kompakten Überblick über die aktuelle Steuerpraxis und schlagen den Bogen von der Photovoltaik als Steuersparmodell bis zur Photovoltaik ohne Finanzamt. Kein theoretisches Behördenkauderwelsch, sondern ausschließlich praktische Beispiele und Tipps.

Datum
Dienstag, 15.12.2020, 18 – 20 Uhr

Themen

  • Warum Photovoltaikanlagen in Privat-haushalten Gewerbebetriebe sein können.
  • Was ist der Unterschied zwischen Umsatzsteuer und Ertragssteuer
  • Welche Besonderheiten gibt es bei den Batteriespeichern?
  • Photovoltaik als Steuersparmodell versus Photovoltaik ohne Finanzamt

Zielgruppe
Kaufinteressenten von Photovoltaikanlagen, Anlagenbetreiber, Energieberater, Finanzierungsberater

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet online statt. Mehr Infos zu Veranstaltung und Anmeldung finden Sie hier.

14.10.2020

Solarspaziergang in Rheinberg

Am Mittwoch, 14.10.2020, findet wieder ein Solarspaziergang in Rheinberg im Bereich Alpsray statt. Startpunkt ist vor dem Haus Am Rothen Busch 16 um 17.30 Uhr.

Die Solarspaziergänge führen zu Häusern mit bestehenden Solarstromanlagen. Sie dienen dazu, mit den Eigentümern ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, wie die Erfahrungen mit der Technik, dem Ertrag, dem Preis-Leistungsverhältnis usw. ausfällt. Was war die Motivation, wie funktioniert die Technik, ist die Größe ausreichend, war die Beratung gut, würde die Anlage so auch heute wieder installiert, hat es sich gelohnt?

Mit dabei ist auch ein Rheinberger Solarteur, der für weitere technische Detailfragen zur Verfügung steht (Speichertechnik, Auslegung der Anlage usw.), sowie ein*e Vertreter*in des städt. Klimaschutzmanagement.

Weitere abendliche Solarspaziergänge sind für April, Mai und Juni 2021 geplant.

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an das Klimaschutzmanagement der Stadt Rheinberg, Nicole Weber und Jens Harnack, Tel. 02843/171-493 und -498.

 

13.10.2020

Steuertipps und Fragerunde für Photovoltaik-Betreiber

Photovoltaik lohnt sich, wirft aber gleichzeitig viele steuerrechtliche Fragen auf. Am 13.10.2020 geben wir deshalb von 18 – 20 Uhr  einen kompakten Überblick über die aktuelle Steuerpraxis und schlagen den Bogen von der Photovoltaik als Steuersparmodell bis zur Photovoltaik ohne Finanzamt. Kein theoretisches Behördenkauderwelsch, sondern ausschließlich praktische Beispiele und Tipps.

Themen sind unter anderem:

  • Warum Photovoltaikanlagen in Privat-haushalten Gewerbebetriebe sein können.
  • Was ist der Unterschied zwischen Umsatzsteuer und Ertragssteuer?
  • Welche Besonderheiten gibt es bei den Batteriespeichern und Cloudtarifen?
  • Photovoltaik als Steuersparmodell versus Photovoltaik ohne Finanzamt

Die Durchführung erfolgt durch den Regionalverband Ruhr in Kooperation mit dem Handwerk Region Ruhr, gemeinschaftlich mit der EnergieAgentur.NRW im Rahmen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Photovoltaik-Interessierte, Anlagenbetreiber, Kaufinteressenten von Photovoltaikanlagen, Anlagenbetreiber, Energieberater und Finanzierungsberater.

Referent ist Thomas Seltmann – Initiator und Hauptautor der Rubrik „Steuertipps“ bei PV-Magazine Deutschland, die regelmäßig Rekordzugriffe erzielt. Er recherchiert und publiziert als Freiberufler seit über 20 Jahren zur steuerlichen Behandlung von Photovoltaikanlagen und schult Solarbranche und Steuerberater zu diesem Thema. Seit rund 30 Jahren informiert er als unabhängiger Experte für Photovoltaik über Anwenderfragen, gibt Verbrauchertipps in Rundfunk und Fernsehen und bildet u. a. bei der TÜV-Rheinland-Akademie und beim Verbraucherzentrale Bundesverband Fachkräfte aus.

Die Veranstaltung findet online statt und ist kostenfrei.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung: https://bit.ly/35pxnFG

Wir freuen uns auf Sie!