Solarpanels

VERANSTALTUNGSKALENDER

Aktuelle Veranstaltungen zur Ausbau-Initiative der Solarmetropole Ruhr

15.01.2020

Photovoltaik für Steuerberater*Innen Informationen und Workshop

Im Rahmen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr, die der Regionalverband Ruhr in Kooperation mit dem Handwerk Region Ruhr in 15 Pilotkommunen durchführt, sollen nicht nur Bürger*Innen, sondern auch alle anderen relevanten Akteure für das Thema „Solarenergie“ sensibilisiert werden. Dabei tauchen immer wieder Fragen rund um das Steuerrecht auf, so dass wir Sie zur

Informationsveranstaltung „Photovoltaik für Steuerberater“
am Mittwoch, 15.01.2020 von 14:00-17:00 Uhr in den Regionalverband Ruhr,
Kronprinzenstraße 6, 45128 Essen, Raum 102

herzlich einladen möchten. Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Bei Interesse melden Sie sich aufgrund begrenzter Plätze bitte bis zum 10.01.2020 bei Frau Rauch (rauch@rvr.ruhr) verbindlich an.

Inhalte: Photovoltaik lohnt sich und wirft viele steuerrechtliche Fragen auf. Auch wenn Privat-haushalte Solarstrom gewinnen, betrachtet die Finanzverwaltung dies meist als unternehmerische Tätigkeit. Wir geben einen kompakten Überblick über die aktuelle Steuerpraxis und schlagen den Bogen von der Photovoltaik als Steuersparmodell bis zur Photovoltaik ohne Finanzamt.

Themen:
  • Warum Photovoltaikanlagen in Privathaushalten Gewerbebetriebe sein können
  • Steuerliche Behandlung in der Umsatzsteuer und Ertragssteuer und Besonderheiten bei den Batteriespeichern
  • Abgrenzung von unternehmerischem Anteil und privater Nutzung (Eigenverbrauch und neuartige Cloudtarife)
  • Spezielles zu Gewerbesteuer, Bauabzugsteuer und Tücken in anderen Rechtsbereichen (Rente, Krankenversicherung, EEG-Umlage)
  • Photovoltaik als Steuersparmodell versus Photovoltaik ohne Finanzamt

Zielgruppe:
Steuerberater*Innen und ihre Mitarbeiter*Innen, die einen kompakten Einstieg und Überblick über die steuerrechtlichen Besonderheiten bei Photovoltaikanlagen finden wollen.

Referent:
Thomas Seltmann ist Initiator und Hauptautor der Rubrik „Steuertipps“ bei PV-Magazine Deutschland, die regelmäßig Rekordzugriffe erzielt. Er recherchiert und publiziert als Freiberufler seit über 20 Jahren zur steuerlichen Behandlung von Photovoltaik-anlagen und schult Solarbranche und Steuerberater zu diesem Thema.

Seit rund 30 Jahren informiert er als unabhängiger Experte für Photovoltaik über Anwenderfragen, gibt Verbrauchertipps in Rundfunk und Fernsehen und bildet u. a. bei der TÜV-Rheinland-Akademie und beim Verbraucherzentrale Bundesverband aus. Seine Ratgeber (Stiftung Warentest „Photovoltaik: Solarstrom vom Dach“) sind Bestseller.Fachkräfte

Hauptberuflich ist er Referent Photovoltaik bei der Verbraucherzentrale NRW, die auf steuerrechtlichem Gebiet nicht tätig ist.

22.01.2020

Eine eigene Photovoltaik-Anlage – Steuerberatung für Privathaushalte

Wer sich für eine Solaranlage interessiert, muss sich auch über Steuern Gedanken machen, denn: Durch die Nutzung einer PV-Anlage wird man zum Stromerzeuger, da man in der Regel einen Teil ins Netz einspeist. Dabei können unter anderem auch Einkommens- und Umsatzsteuer fällig werden. Deshalb sind Interessierte herzlich eingeladen zur Informationsveranstaltung

in Herne am 22.01.2020 um 18 Uhr in den Räumlichkeiten der VHS Herne

Dort klärt Sie Herr Seltmann von der Verbraucherzentrale rund ums Thema Photovoltaik-Anlage und Steuern auf und steht Ihnen für Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

23.01.2020

Eine eigene Photovoltaik-Anlage – Steuerberatung für Privathaushalte

Wer sich für eine Solaranlage interessiert, muss sich auch über Steuern Gedanken machen, denn: Durch die Nutzung einer PV-Anlage wird man zum Stromerzeuger, da man in der Regel einen Teil ins Netz einspeist. Dabei können unter anderem auch Einkommens- und Umsatzsteuer fällig werden. Deshalb sind Interessierte herzlich eingeladen zur Informationsveranstaltung

in Xanten am 23.01.2020 um 19 Uhr im Ratsaal des Rathauses Xanten.

Dort klärt Sie Herr Seltmann von der Verbraucherzentrale rund ums Thema Photovoltaik-Anlage und Steuern auf und steht Ihnen für Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

27.01.2020

Informationsveranstaltung für das lokale Handwerk

Die Ausbau-­‐Initiative Solarmetropole Ruhr hat es sich zum Ziel gesetzt, den Ausbau von Photovoltaik-­‐Anlagen in der Metropole Ruhr zu fördern. Wir richten uns aber nicht nur an Eigenheimbesitzer, für die eine Solardach-Anlage in Frage kommt: Um auf steigende Nachfrage reagieren zu können, sind tatkräftige Handwerksbetriebe gefragt, die Menschen in der Metropole Ruhr zu stolzen Besitzern einer Solaranlage machen möchten!

Die Handwerkskammer Düsseldorf lädt deshalb ganz herzlich alle interessierten Handwerker zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung ins Handwerkszentrum Ruhr ein am 27.01.2020 um 17 Uhr, Mülheimer Straße 6, 46049 Oberhausen. Dort werden Sie über die Ausbau-­‐Initiative und aktuelle Rahmenbedingungen informiert.

Mehr Infos finden Sie hier
12.02.2020

Photovoltaik für Steuerberater*Innen Informationen und Workshop

Im Rahmen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr, die der Regionalverband Ruhr in Kooperation mit dem Handwerk Region Ruhr in 15 Pilotkommunen durchführt, sollen nicht nur Bürger*Innen, sondern auch alle anderen relevanten Akteure für das Thema „Solarenergie“ sensibilisiert werden. Dabei tauchen immer wieder Fragen rund um das Steuerrecht auf, so dass wir Sie zur

Informationsveranstaltung „Photovoltaik für Steuerberater“
am Mittwoch, 12.02.2020 von 14:00-17:00 Uhr in den Regionalverband Ruhr,
Kronprinzenstraße 6, 45128 Essen, Raum 102

herzlich einladen möchten. Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Bei Interesse melden Sie sich aufgrund begrenzter Plätze bitte bis zum 05.02.2020 bei Frau Rauch (rauch@rvr.ruhr) verbindlich an.

Inhalte:
Photovoltaik lohnt sich und wirft viele steuerrechtliche Fragen auf. Auch wenn Privat-haushalte Solarstrom gewinnen, betrachtet die Finanzverwaltung dies meist als unternehmerische Tätigkeit. Wir geben einen kompakten Überblick über die aktuelle Steuerpraxis und schlagen den Bogen von der Photovoltaik als Steuersparmodell bis zur Photovoltaik ohne Finanzamt.

Themen:
  • Warum Photovoltaikanlagen in Privathaushalten Gewerbebetriebe sein können
  • Steuerliche Behandlung in der Umsatzsteuer und Ertragssteuer und Besonderheiten bei den Batteriespeichern
  • Abgrenzung von unternehmerischem Anteil und privater Nutzung (Eigenverbrauch und neuartige Cloudtarife)
  • Spezielles zu Gewerbesteuer, Bauabzugsteuer und Tücken in anderen Rechtsbereichen (Rente, Krankenversicherung, EEG-Umlage)
  • Photovoltaik als Steuersparmodell versus Photovoltaik ohne Finanzamt

Zielgruppe:
Steuerberater*Innen und ihre Mitarbeiter*Innen, die einen kompakten Einstieg und Überblick über die steuerrechtlichen Besonderheiten bei Photovoltaikanlagen finden wollen.

Referent:
Thomas Seltmann ist Initiator und Hauptautor der Rubrik „Steuertipps“ bei PV-Magazine Deutschland, die regelmäßig Rekordzugriffe erzielt. Er recherchiert und publiziert als Freiberufler seit über 20 Jahren zur steuerlichen Behandlung von Photovoltaik-anlagen und schult Solarbranche und Steuerberater zu diesem Thema.

Seit rund 30 Jahren informiert er als unabhängiger Experte für Photovoltaik über Anwenderfragen, gibt Verbrauchertipps in Rundfunk und Fernsehen und bildet u. a. bei der TÜV-Rheinland-Akademie und beim Verbraucherzentrale Bundesverband Fachkräfte aus. Seine Ratgeber (Stiftung Warentest „Photovoltaik: Solarstrom vom Dach“) sind Bestseller.

Hauptberuflich ist er Referent Photovoltaik bei der Verbraucherzentrale NRW, die auf steuerrechtlichem Gebiet nicht tätig ist.